Startseite
  Über...
  Archiv
  Die literarische Erörterung
  Sprachformen der Erörterung
  Charakteristik: Aufbau
  Meneas und die Zauberwesen
  Alles was mit 'Tarif' zu tun hat
  Globalisierung
  Die Haushalte
  Aufbau des Großhirns
  Schädigungen des Gehirns
  Physik
  Musik
  Deutschland auf dem Wege zur Industrialisierung
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   MUSIKPLAYER
   WEBHOSTING
   BILDERHOSTING
   KNUDDELS.CH <3



© Sarahshen

Webnews



http://myblog.de/sarahshen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 


Einleitung:

Die Person wird namentlich vorgestellt, Alter und Geschlecht genannt und das äußere Erscheinungsbild angesprochen.

Hauptteil:

Der Hauptteil erfasst das Typische und Besondere des Äußeren, die Gangart, die Gebärden, die Sprechweisen, die Mimik, das Temperament, die Einstellung und Wertvorstellungen.
Der Einfluss der Umwelt auf Charaktereigenschaften kann beschrieben werden.
Manchmal ist es sinnvoll die Reaktionen der Umwelt auf den jeweils charakterisierten Menschen zu beschreiben oder zu schildern.
Es soll eine Verbindung zwischen den typischen und den individuellen Eigenschaften oder Verhaltensweisen hergestellt werden, in dem Äußeres und Inneres in ihren wechselseitigen Zusammenhängen wiedergegeben werden.

Was ist zu beachten?

·         Wir stellen eine interessante Persönlichkeit dar, die wir nur als literarische Figur kennen, die vom Autor in einen umfangreichen Handlungszusammenhang eingebunden ist.
·         Der äußere Eindruck, Körpergröße, Gestalt, Gesicht, Kleidung etc. sollte dann dargestellt werden, wenn er wichtig für die Gesamtdarstellung ist.
·         Wichtig sind ->typische Merkmale, Persönlichkeitsmerkmale <-
·         Die Lebensgeschichte der Person ist von Bedeutung, wenn sie für den Verlauf des Stückes/Romans etc, für Konflikte, Lebensumstände und Entwicklungen, Verwicklungen und für Handlungsabläufe wichtig ist.
·         Was ist über die Verhaltensauffälligkeiten zu sagen?
·         Zeigen sich besondere Charaktermerkmale?
·         Zeigen sich typische Gedanken?
·         Wodurch wird (auf die Personen bezogen) der Hauptkonflikt, das Existenzproblem ausgelöst?
·         Was bestimmt der Fortgang der Handlung?
·         Zeigt die Person wichtige Lebenseinstellungen?
·         Ethische, kommunikative, religiöse Züge?
·         Wie reagiert die gesellschaftliche Umgebung (Behörde, Freunde, Familie, der Staat) auf die Person?
·         Zeigt ,,die Gesellschaft’’ auffällige Züge?
·         Gibt es einen besonderen Vorfall, der die gesamte Handlung verändert?
·         Verwendet der Autor Symbole, besondere Sprache?
·         Zeigt das Ende des Stücks eine besonders bedeutsame Reaktion der Person?
·         Ist die Figur/Person als ,,zentrale Person’’ offensichtlich ,,Träger der Kritik’’ als Sprachohr des Autors?
·         Die entscheidenste Handlungsebene ist der ,,Höhepunkt’’ der Handlung. Ist die zu charakterisierende Person in den Höhepunkt inhaltlich und ideal verwickelt? Wo im Text befindet sich der ,,Höhepunkt’’?

Achte auf ausdrucksstarke Adjektive und Verben!

Achte auf die grammatische Richtigkeit, z.B. indirekte Rede (Konjunktiv)!

Schlussteil

Es soll ein abschließendes Urteil abgegeben werden, ebenso ist eine Wertschätzung oder ein wertendes Gesamturteil möglich, aus dem hervorgehen kann, wodurch die Person sich entwickelt hat.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung